Kein Schmetterlingsjahr

In diesem Jahr fliegen nur sehr wenige Schmetterlinge über die Eifelwiesen. Möglicherweise hängt das mit dem milden Winter zusammen, in dem die überwinternden Raupen und Puppen schlecht vor ihren Feinden geschützt waren. Auch andere Insekten scheinen in geringerer Zahl als sonst aufzutreten. Und so konnte ich beobachten, wie sich zwei unterschiedliche Widderchenarten in Ermangelung eines passenden Partners miteinander verpaart haben. Ob aus dieser Fehlpaarung Nachkommen hervorgehen werden, muss die Zeit erst noch zeigen.

Mehr Glück hatten die sehr seltenen Hochmoor-Perlmutterfalter, die ich in einem ihrer letzten Refugien in einem Trockenmaar in erstaunlich großer Zahl beobachten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.